Gesundheitsberatung Elisabeth Galanti, ganz-gesund.net, Massage

Mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Lebensberaterin haben sich mir neue Welten aufgetan. Bisher kannte ich lediglich die Schulmedizin. Mit der Naturheilkunde entdeckte ich die vielfältige Heilkraft der Pflanzen. Lassen Sie meiner Begeisterung Ausdruck geben. Was tun Sie bei einer Erkältung? Die Natur hat gleich einen bunten Strauss an Heilpflanzen. Die einen bewirken eine Mobilisation der Abwehrkräfte, andere enthalten Schleimstoffe, welche einen Reizhusten mildern, wieder andere schleimverflüssigende, -lösende, antibakterielle und spasmolytische Eigenschaften. Zudem kann man in Tees verschiedene Pflanzen miteinander kombinieren.  Das ist nur ein Beispiel. Natürlich gehen manche Anwendungen nicht so schnell wie das Schlucken einer Tablette. Sich einen Tee zuzubereiten dauert schon etwas länger, aber auch nicht alle Welt. Wer sich die Zeit nimmt, merkt schnell, wie wohltuend und stärkend Pflanzen sind.

Ich bin total fasziniert davon!


WEITERBILDUNG

Kinaesthetic; Grund- und Aufbaukurs

Hormonselbsthilfe; Fachschulung 1 und 2

Ausbildung

Pflegefachfrau HF am Bethesda Spital, Basel

Gesundheits- und Lebensberatung CgH, Herisau

Klassische Massage bei Sela, Bern

PERSÖNLICH

Verheiratet 

Vier erwachsene Söhne

Eine Tochter (im Himmel)

Tätigkeiten

1 Jahr Kantonsspital Schaffhausen; Medizin

2 1/2 Jahre Pflegewohnung Erspel, Bubikon

13 Monate Spitex Thayngen

3 Jahre Tagesbetreuung für Demenzkranke Sunnegg, Barzheim

Aktuell: Alterszentrum Schönbühl, Schaffhausen