Was versteht man unter Nahrungsergänzung? Und braucht es dies wirklich?
Nahrungsergänzung, wie schon der Name sagt soll unsere Nahrung ergänzen. Im Allgemeinen denkt man zuerst an eine Substitution von  Vitaminen und Mineralstoffen. Auf deren Verpackung steht häufig die kurze Information, dass das Produkt keine gesunde Ernährung ersetzen kann.
Da stellt sich gleich die Frage: braucht jemand, der sich gesund ernährt überhaupt Nahrungsergänzung? Was heisst überhaupt gesund? Der Begriff „gesund“ ist eine Frage der Kultur. „Fünf am Tag“ (5 a Day) damit wird fleissig geworben. Fünf Portionen Gemüse, Obst und Salat über den Tag verteilt geniessen. Bei einer persönlich durchgeführten Umfrage stellte sich heraus, dass sehr wenige Personen diesen Status erfüllen.
Klar ist, dass in besonderen Umständen wie Schwangerschaft, Spitzensport, Krankheit und steigendem Alter (50 plus)  unser täglich Brot ergänzt werden muss.
Darf ich Ihnen eine Frage stellen? Haben sie einen Garten mit Biogemüse, wovon sie täglich frisches Gemüse auf den Teller holen können? Wenn nicht, dann rate ich Ihnen zur Nahrungsergänzung. Wie wir alle wissen werden Salat, Gemüse und Früchte teilweise unreif geerntet. Dazu büsst man einen Verlust an wertvollen Mikronährstoffen durch die Lagerung ein. Ganz zu schweigen, von den Bedingungen (Kunstdünger, Steinwolle etc.), in welcher eine Pflanze aufgewachsen ist.

IMG_0243.jpg


Gerne stelle ich Ihnen mögliche Produkte von King Nature zur Nahrungsergänzung vor. Lassen sie sich unverbindlich beraten.